Fermix-Flex

Der Fermix-Flex wird mit einem drehmomentstarken Elektromotor und Keilriementrieb geliefert.

Vorteile

  • winkelverstellbar
  • zusätzlicher Zapfwellenanschluss
  • schonender Keilriemenantrieb

weitere Vorteile

  • kugelgelagerte Modulwellen
  • verschleißarme Gleitringdichtung
  • Made in Germany

Geschäftsfelder

  • Biogasbereich
  • Industrieller Einsatz

Geeignet für

  • Hochbehälter

Der große Vorteil besteht darin, dass das Rührwerk jederzeit nach entfernen der Keilriemen mit einem Schlepper bei bis zu 1.000 1/min im Dauerbetrieb eingesetzt werden kann. Voraussetzung ist, dass das Gerät in Bodennähe eingebaut ist. Ein Spezial Kompensator ermöglicht eine Winkelverstellung von 28° in alle Richtungen und ist dazu bis 20 Meter überflutbar (als Sonderkonstruktion bis 100 Meter). Je nach Motorleistung liegt die Flügeldrehzahl bei 330 – 400 1/min. Die Standardwellenlänge beträgt 3.200 mm. Die Wandplatte hat, wie schon beim Fermix, verstärkte U-Profile für noch mehr Stabilität. Die Neigungsverstellung erfolgt mit zwei Oberlenker, die direkt am Wandrahmen montiert sind. Alle Oberlenker sind durch Gummieinsätze schwingungsgedämpft gelagert. Der A-bewertete äquivalente Dauerschalldruckpegel ist niedriger als 70 dB (A).

Grundausstattung:

  • Wandrahmen verzinkt, winkelverstellbar mit Spezial-Kompensator
  • Rührwerksmodul verzinkt, Wellenlänge 3.200 mm mit Elektromotor und Antriebselemente
  • Rührflügel Ø 500 – Ø 600 (je nach Antrieb) drückend
  • Modulwellen im Ölbad
  • mindestens 5 fache Kugellagerung, je nach Gerätelänge noch mehr, keine Gleitlager!
  • Abdichtung durch Gleitringdichtung SiC/SiC

Zusatzartikel und Sonderausstattung:

  • Verlorene Betonschalung aus Stahl verzinkt oder Edelstahl
  • Elektromotor mit ATEX Zulassung
  • Elektromotor mit einer Sonderspannung
  • Außenstütze zur Befestigung am Stahlbehälter
  • Medium berührende Teile aus Edelstahl
  • Ölausgleichsbehälter aus Edelstahl

technische Änderungen vorbehalten