Zapfwellen-Rührwerk F-168

Das Schlepperrührwerk Typ F-168 setzt neue Maßstäbe in der Rührtechnik.

Vorteile

  • maximale Rührleistung
  • sehr robust
  • Powergerät

weitere Vorteile

  • verschleißarme Gleitringdichtung
  • kugelgelagerte Modulwellen
  • Made in Germany

Geschäftsfelder

  • Agrarsektor
  • Biogasbereich
  • Industrieller Einsatz

Geeignet für

  • Güllekeller
  • Erdbehälter

Eine besonders schwere Ausführung sorgt für mehr Stabilität und eine höhere Rührleistung. Wir empfehlen zum Betrieb eine Schlepperleistung ab 250 kW (340 PS) bei 540 1/min.

Technische Details:

  • Massiver Rührflügel Ø 850 mm, wahlweise saugend oder drückend
  • Verstärktes Rührwerksrohr Ø 168,3 mm
  • Mehrfach kugelgelagerte Modulwellen Ø 45 mm im Ölbad
  • Zapfwellenanschluss 1 ¾ Zoll Z6 DIN 9611
  • Verschleißarme Gleitringdichtung SiC/ SiC für eine lange Betriebsdauer
  • Serie „1“ mit Rührwerkskorb 1.000 x 1.000 mm oder Serie „2“ mit verstärkter Kufe
  • Zwei Drehrichtungen zulässig

Zur Schmierung der vorderen Lagerung ist die Anbringung eines Ölausgleichsbehälters zwingend notwendig. Dieser kann bauseits geliefert, oder als Zubehör mitbestellt werden. Die notwendige Größe des Behälters ist abhängig von der Rührwerkslänge und sollte mindestens 6 Liter Volumen aufweisen. Wird das Rührwerk F-168 in Edelstahl bestellt, sind alle Bauteile aus Edelstahl gefertigt, die mit dem Medium in Kontakt kommen.

Technische Daten - Typ F1-168

Komplettes Rührwerksrohr F-168 betriebsfertig, mit Schutztrichter, Rührflügel und Rührwerkskorb

Zubehör - Typ F1-168
Technische Daten - Typ F2-168

Komplettes Rührwerksrohr F-168 betriebsfertig, mit Schutztrichter, Rührflügel und verstärkter Kufe

Zubehör - Typ F2-168

technische Änderungen vorbehalten