Elektro-Güllerührwerke Typ L-E1

Die Güllerührwerke der Serie L-E1 sind mit Elektroantrieb, einer motorschonenden Keilriemenuntersetzung mit Nachspannvorrichtung auf eine Drehzahl von 516 1/min untersetzt.

Vorteile

  • zwei Drehrichtungen
  • schonender Keilriemenantrieb
  • mit Regenhaube für den Motor

weitere Vorteile

  • zusätzlicher Zapfwellenanschluss lieferbar
  • Made in Germany

Geschäftsfelder

  • Agrarsektor

Geeignet für

  • Güllekeller

Diese Technik hat sich bereits seit vielen Jahren bestens bewährt. Das Gerät ist maximal wartungsarm. Die Lagerung entspricht der Lagertechnik E1-102 und ist im Dauerbetrieb bis 1.000 1/min einsetzbar. Das Rührwerk ist mit einer großen Motorhaube ausgestattet, die über einen Drehpunkt den schnellen Zugriff auf den Riementrieb ermöglicht. Eine ausreichende Luftzirkulation zur Kühlung des Motors ist gewährleistet. Für ölgefüllte Rührwerke empfehlen wir die Anbringung eines Ölausgleichsbehälters, um die bestmögliche Schmierung der oberen Dichtung zu gewährleisten.

Als Zusatzartikel ist eine durchgehende Antriebswelle mit Zapfwellenprofil 1 3/8” DIN 9611 zu empfehlen. Durch diese durchgehende Antriebswelle kann das Gerät auch mit einem Schlepper, anstatt mit dem Elektromotor angetrieben und somit eine höhere Rührleistung erzielt werden. Wird das Rührwerk mit dem Schlepper angetrieben, muss eine mechanische Trennung zwischen dem Elektromotor und der Antriebswelle erfolgen. Dies geschieht durch Lösen der Spannvorrichtung des Motors und Entfernen der Keilriemen. Wird die Trennung nicht durchgeführt, dreht der Elektromotor während des Rührvorganges mit und brennt durch.

Der A-bewertete äquivalente Dauerschalldruck­pegel ist niedriger als 70 dB(A).

Serienmäßige Ausstattung:

  • betriebsfertiges Güllerührwerk, ohne Schalter und ohne Intervallschaltung
  • 2 Stützkonsolen, Halterungen für in die Winkelschiene
  • Rührwerkskorb der Gleitschiene entsprechend, Standard 625 x 625 mm Zwischen- oder Sondergrößen ohne Aufpreis
Technische Daten - Elektro-Güllerührwerke Typ L-E1

Wellenlagerung: Wälzlager wartungsfrei. Alle Rührwerkstypen inkl. 1 Rührwerkskorb und 2 Stützkonsolen, Halterungen für in die Winkelschiene. Beim Kombi-Einsatz, Antrieb über die Zapfwelle vom Schlepper ist eine Drehzahlerhöhung im Dauerbetrieb bis 1.000 1/min möglich.

Bevorzugt werden die Längen 4.200, 4.600, 5.200, 6.000 mit Motoranschlusswerten 15 kW und 18,5 kW.

Steuergerät

zur automatischen Zeitintervallschaltung, vorinstalliert, bestehend aus Rechts-Links-Schalter, Reparaturschalter, Notausschalter, Zeituhrsteuerung und Variante A: mit automatischer Stern-Dreieckschaltung oder Variante B: mit automatischer Sanftanlaufschaltung.

Flexibel und Individuell.

Für unsere Rührwerke und Systeme sind diverse Ausstattungsvarianten, Anbauteile und Zubehör lieferbar.

Rührflügel

Rührflügel

Details: Elektro-Güllerührwerke Typ L-E1
Halterungen und Konsolen

Halterungen
und
Konsolen

Details: Elektro-Güllerührwerke Typ L-E1
Körbe

Körbe

Details: Elektro-Güllerührwerke Typ L-E1
Einbaukästen und Gleitschienen

Einbaukästen
und
Gleitschienen

Details: Elektro-Güllerührwerke Typ L-E1

technische Änderungen vorbehalten